NEWSLETTER APRIL 2013

Liebe Yoga-Interessierte,

die Themen in meinem heutigen Newsletter sind:
1. Yoga an Ostern
2. Yoga-Sonntag
3. Stundenplan
4. Akupressur
5. Yoga boomt

YOGA AN OSTERN

Auch in diesem Jahr werde ich sowohl am Karfreitag (29.3.) um 17:00 Uhr als auch am Ostermontag (1.4.) um 18:15 Uhr jeweils eine Gruppe für alle im yogazentrum akazienhof anbieten und freue mich über Eure Teilnahme daran. Die Gruppe um 20:15 Uhr fällt aus.

YOGA-SONNTAG

Der nächste Yoga-Sonntag findet am 7. April im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt. Wir werden von 11:00 bis 14:00 Uhr Asana, Pranayama-Vorbereitung und Pranayama üben. Die Teilnahme kostet 22,- Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Nähere Informationen zum Pranayama findet Ihr: H I E R

STUNDENPLAN

Mein Stundenplan sieht folgendermaßen aus:

Montag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger/Mittelstufe

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

Montag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

Dienstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

17:15 - 18:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Freitag

17:00 - 18:30 Uhr

Anfänger

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

AKUPRESSUR

Zur Stärkung der Konstitution, Energiebalance und Tiefenentspannung biete ich Akupressur-Behandlungen an. Die Behandlung dauert 90 Minuten (inkl. Vor- und Nachbereitung) und findet im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt. Die Erstbehandlung kostet 40,- Euro, die Folgebehandlung jeweils 35,- Euro. Für Behandlungen am Wochenende berechne ich einen Zuschlag von 10,- Euro.

Terminvereinbarung unter Tel: 688 44 89.

Nähere Informationen zur Akupressur findet Ihr: H I E R

YOGA BOOMT

Einen etwas längeren und in Teilen auch sehr interessanten Fernsehbeitrag unter diesem Titel könnt ihr Euch in der 3Sat Mediathek ansehen.

Diese Woche wurde mir bei einem Einkauf von 2 Waren im Wert von 3,80 Euro und 3,00 Euro von einem Computer eine Summe von 6,79 Euro in Rechnung gestellt. Boah, das hatte ich einmal anders gelernt. Wenn wir uns auf solche Maschinen verlassen, dann ist es doch ein Wunder, dass wir noch leben, wenn wir beispielsweise in ein Flugzeug (oder Auto) steigen und uns auf die elektronische Übermittlung von Information verlassen. Aber andererseits, wir leben. Und das ist ein Wunder. Alleine wenn wir die vielen möglichen Fehlfunktionen beim Zusammenwirken von über 10 Billionen Zellen im menschlichen Körper berücksichtigen, müsste Krankheit der Normalzustand und Gesundheit die Ausnahme sein. Ja und sogar unser Universum entstand (wie Physiker behaupten) nur aufgrund einer Asymmetrie von Materie und Antimaterie. Denn beides zerstört sich beim Zusammentreffen unter Freisetzung von Strahlung gegenseitig. Und nur weil beim Urknall etwas mehr Materie als Antimaterie vorhanden war (ein Rechenfehler der Natur), leben wir heute in dieser schönen Welt und können uns Gedanken über die Rechenleistungen moderner Computer machen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen unberechenbaren April.

Herzliche Grüße

Josef

Newsletter VORMONAT