NEWSLETTER NOVEMBER 2011

Liebe Yoga-Interessierte,

die Themen in meinem Newsletter sind:
1. Yoga-Sonntag
2. Stundenplan
3. Akupressur
4. Herausforderungen
5. Humor

YOGA-SONNTAG

Der nächste Yoga-Sonntag findet am 6. November im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt. Wir werden von 11:00 bis 14:00 Uhr Asana, Pranayama-Vorbereitung und Pranayama üben. Die Teilnahme kostet 22,- Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich!

Nähere Informationen zum Pranayama findet Ihr: H I E R

STUNDENPLAN

Mein Stundenplan sieht weiterhin folgendermaßen aus:

Montag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger/Mittelstufe

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

Montag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

Dienstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

17:15 - 18:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

Freitag

16:15 - 17:45 Uhr

Anfänger

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

Freitag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger/Mittelstufe

13,- Euro

yogazentrum akazienhof

AKUPRESSUR

Zur Stärkung der Konstitution, Energiebalance und Tiefenentspannung biete ich weiterhin Akupressur-Behandlungen an. Die Behandlung dauert 60 Minuten (+ 15 Minuten Vor- und Nachbereitung) und findet im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt. Die Preise habe ich gestaffelt:

bis 12:00 Uhr

25,- Euro

ab 13:00 Uhr

30,- Euro

Wochenende

40,- Euro

Terminvereinbarung unter Tel: 688 44 89.

Nähere Informationen zur Akupressur findet Ihr: H I E R

HERAUSFORDERUNGEN

Das Universum schenkt uns im Leben immer wieder Herausforderungen und Bewährungsproben, die uns wachsen und weiterentwickeln lassen. Wir erleben die Krisen selbst zwar als ungewollt, zäh und kräftezehrend, aber wenn wir sie überwunden haben, können wir uns der neuen Perspektiven und Aufgaben erfreuen. Hilfreich bei der Bewältigung von Herausforderungen ist es, wenn wir an unserer Kräftigung und emotionalen Stabilität arbeiten, sei es durch Yoga oder indem wir einen anderen Weg gehen, weil dies ein Anker ist, der uns (Selbst)-Vertrauen schenkt.

HUMOR

Ein anderer Anker, der uns nicht abhanden kommen soll, ist Humor. Und ich hoffe, daß Ihr meinen Humor versteht, wenn ich Euch dieses Bild in meinem Newsletter mitschicke:

Halloween-Yogi

Auch wenn das Korkmännchen direkt vorm Bundeskanzleramt steht: Es handelt sich dabei nicht um eine politische Interpretation der Aktivitäten zum Eurorettungsschirm (kopflos handeln und beten), sondern es ist einer von 4 Halloween-Yogis, die paritätisch in der Stadt verteilt wurden: 3 im ehemaligen Ostberlin und 1 im Regierungsviertel. (Das ist natürlich ein schlechter Witz eines Neuköllner Lokalpatrioten). ;-))

In diesem Sinne wünsch ich Euch freundlichen und humorvollen November

Herzliche Grüße

Josef

Newsletter VORMONAT