NEWSLETTER Juni 2011

Liebe Yoga-Interessierte,

die Themen in meinem heutigen Newsletter sind:

1. Yoga an Himmelfahrt und Pfingsten
2. Stundenplan
3. Akupressur
4. 48 Stunden Neukölln
5. Street-Yoga

YOGA AN HIMMELFAHRT UND PFINGSTEN

An Christi Himmelfahrt (Donnerstag 2. Juni) und Pfingstmontag (Montag 13. Juni) werde ich jeweils um 18:15 Uhr im yogazentrum akazienhof eine Gruppe für alle Könnensstufen anbieten. Alle anderen Gruppen fallen an diesen Tagen aus.

STUNDENPLAN

Mein Stundenplan sieht weiterhin folgendermaßen aus:

Montag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger/Mittelstufe

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Montag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Dienstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

17:15 - 18:45 Uhr

Anfänger

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Freitag

16:15 - 17:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Freitag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger/Mittelstufe

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

AKUPRESSUR

Zur Stärkung der Konstitution, Energiebalance und Tiefenentspannung biete ich weiterhin Akupressur-Behandlungen an. Die Behandlung dauert 60 Minuten (+ 15 Minuten Vor- und Nachbereitung) und findet im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt. Die Preise habe ich gestaffelt:

bis 12:00 Uhr

20,- Euro

ab 13:00 Uhr

25,- Euro

Wochenende

30,- Euro

Terminvereinbarung unter Tel: 688 44 89.

Nähere Informationen zur Akupressur findet Ihr: H I E R

48 STUNDEN NEUKÖLLN

Auch in diesem Jahr werde ich mich sowohl mit meinem Klassiker "10 Minuten Yoga" als auch mit einer kleinen "Streetart-Ausstellung" an den "48 STUNDEN NEUKÖLLN" beteiligen. Dazu lade ich Euch am Samstag und Sonntag (18. und 19. Juni) jeweils von 14 bis 18 Uhr in den yogaraum AM RICHARDPLATZ herzlich ein. Das gesamte Programm findet Ihr unter: www.48-stunden-neukoelln.de

STREET-YOGA

Nach einer Fotostrecke im TAGESSPIEGEL (über die ich mich sehr gefreut habe) hat die BZ für ein Interview angefragt. Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber da die Street-Yogis für alle Menschen da sind, habe ich meine Bedenken zurückgestellt und möchte Euch auch die Artikel nicht vorenthalten:
Fotostrecke Tagesspiegel online, 11. Mai 2011
Foto-Artikel BZ online, 27. 5. 2011
Artikel BZ, 28. Mai 2011

Nur wenn wir das Schwert der Be- und Verurteilungen ablegen, können wir selbst inneren Frieden finden. In diesem Sinne wünsch ich Euch einen sonnigen und friedlichen Juni.

Herzliche Grüße

Josef

Newsletter VORMONAT