NEWSLETTER AUGUST 2009

Liebe Yoga-Interessierte,

die Themen in meinem heutigen Newsletter sind:


1. Yoga-Sonntag
2. Neuer Termin für die Stimm-Klang-Meditation
3. Stundenplan
4. Akupressur
5. Feuerwerk

YOGA-SONNTAG

Der nächste Yoga-Sonntag findet am 2. August im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt und beginnt bereits um 11:00 Uhr! Wir werden von 11:00 bis 14:00 Uhr Asana, Pranayama-Vorbereitung und Pranayama üben. Die Teilnahme kostet 21,- Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich! (Der übernächste Yoga-Sonntag findet am 6. September statt).

Nähere Informationen zum Pranayama findet Ihr: H I E R

STIMM-KLANG-MEDITATION

Die nächste Stimm-Klang-Meditation findet erst am FREITAG, den 14. August von 20:15 bis 21:15 Uhr im yogazentrum akazienhof statt. Die Teilnahme kostet 8,00 Euro (Ermäßigung möglich) und für Kinder 1,00 Euro. (Die übernächste Stimm-Klang-Meditation findet am 11. September statt.)

Weitere Informationen zur Stimm-Klang-Meditation findet Ihr: H I E R

STUNDENPLAN

Mein Stundenplan sieht folgendermaßen aus:

Montag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Montag

20:15 - 21:45 Uhr

sanft/regenerativ

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Dienstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

18:15 - 19:45 Uhr

Mittelstufe

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

17:15 - 18:45 Uhr

Anfänger

11,- Euro

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

20:15 - 21:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Freitag

16:15 - 17:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

Freitag

18:15 - 19:45 Uhr

Anfänger

12,- Euro

yogazentrum akazienhof

AKUPRESSUR

Bei der Akupressur wird durch Druck auf Energiepunkte auf den Meridianen (Energiebahnen) das Chi (die Lebensenergie) zum Fließen gebracht. Der Druck wird in der Regel durch die Finger ausgeübt.

Die Akupressur setzt direkt am Energiesystem des Menschen an und wirkt sehr effektiv bei akuten oder chronischen Verspannungen, die durch Asanas teilweise nur sehr schwer aufzulösen sind. Darüber hinaus ist die Akupressur bei Menschen sehr hilfreich, deren Energiesystem aus der Balance geraten ist.

Unser Energiesystem besteht (vereinfacht gesagt) aus 2 Energien, Yin und Yang, die gegensätzlich wirken. Die Yin-Energie steht dabei für Entspannung. Die Yang-Energie steht für Anspannung. Normalerweise gibt es eine Balance der beiden Energien dadurch, daß einmal die eine und danach die andere Energie überwiegt.

Eine Störung im Energiesystem liegt vor, wenn eine Energie dauerhaft blockiert und die andere dadurch dominant bleibt. Ein Hinweis auf eine blockierte Yin-Energie ist es beispielsweise, wenn jemand, auch nachdem er sich in den Asanas abgearbeitet hat, immer noch nicht entspannen kann. Eine blockierte Yang-Energie könnte vorliegen, wenn sich jemand trotz häufiger Vorsätze erst gar nicht zum Yoga aufraffen kann.

Allerdings geht es hier nicht um einzelne Fälle, die wir sicherlich alle schon erlebt haben und erleben werden, sondern um einen längerfristigen oder dauerhaften Zustand. In diesem Fall ist die Akupressur sehr hilfreich, um die Blockaden aufzulösen und eine Energiebalance wieder herzustellen.

Da die Akupressur sehr entspannend wirkt und die Konstitution stärkt, kann sie aber auch ohne therapeutisches Ziel, also "nur" zum Wohlfühlen und Auftanken eingesetzt werden. Die Behandlung dauert 45 Minuten und ich kann sie Euch im August im yogaraum AM RICHARDPLATZ für 20,- Euro anbieten. Terminvereinbarung unter Tel: 688 44 89

FEUERWERK

Einige von Euch werden das Feuerwerk Anfang Juli auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof gesehen haben. Einen kleinen Eindruck davon könnt Ihr auf dem Video Pyromusikale bekommen. (Ich persönlich finde es ohne Ton am schönsten).

Bei aller Widersprüchlichkeit zu solchen Events, sind es doch sehr beeindruckende Bilder. Und sie erinnern mich an die vielen Prozesse, die beim Üben von Yoga im Körper stattfinden, wenn wir z. B. bisher unbekannte Körperpartien beleben. Egal ob auf der zellulären, der muskulären oder der energetischen Ebene, dem Hormon-, dem Nerven- oder einem der anderen Organsysteme, jede Übung löst eine ganze Kaskade von Prozessen aus, die wiederum weitere Regulationsmechanismen nach sich ziehen.

Und wenn dieses "Feuerwerk" dann langsam ausklingt und in der Endentspannung (Savasana) zu einem ruhigen und gleichmäßigen Fließen wird, können wir danach erholt und wie neu geboren ins Leben zurückkehren.

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen erholsamen August.

Herzliche Grüße

Josef

Newsletter VORMONAT