Liebe Yoga-Interessierte,

der Newsletter wird heute etwas umfangreicher, weshalb ich ihn mit einer Gliederung beginne:

1. Yoga-Sonntag
2. Yoga-Unterricht
3. Yoga zum Jahreswechsel
4. Yoga-Karten
5. Interviewanfrage für Dissertationsprojekt

1. Yoga-Sonntag:

Der nächste YOGA-SONNTAG findet am 2. Dezember im yogaraum AM RICHARDPLATZ statt. Wir werden wieder von 14:00 bis 17:00 Uhr Asanas, Pranayama-Vorbereitung und Pranayama üben. Die Teilnahme kostet 21,- Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich!

2. Yoga-Unterricht:

Darüber hinaus biete ich weiterhin alle offenen Gruppen an:

Montag

18:15 Uhr

Anfänger

yogazentrum akazienhof

Montag

20:15 Uhr

sanft/regenerativ

yogazentrum akazienhof

Dienstag

20:15 Uhr

Anfänger

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Mittwoch

18:15 Uhr

Mittelstufe

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

17:15 Uhr

Anfänger

yogaraum AM RICHARDPLATZ

Donnerstag

20:15 Uhr

Anfänger

yogazentrum akazienhof

Freitag

16:15 Uhr

Anfänger

yogazentrum akazienhof

Freitag

18:15 Uhr

Anfänger

yogazentrum akazienhof

3. Yoga zum Jahreswechsel:

Der reguläre Unterricht findet im yogazentrum akazienhof bis einschließlich Samstag, den 23. 12. 2007 statt und beginnt im neuen Jahr am Sonntag, den 6. 1. 2008. Für alle, die den Jahreswechsel in Berlin verbringen und die Zeit zum Yogaüben nutzen möchten, bieten wir folgende Gruppen an:

Sonntag

23. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Montag

24. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Dienstag

25. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Mittwoch

26. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Donnerstag

27. 12.

18:15 - 19:45 Uhr

Josef

Freitag

28. 12.

18:15 - 19:45 Uhr

Josef

Samstag

29. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Sonntag

30. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Montag

31. 12.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Dienstag

01. 01.

18:15 - 19:45 Uhr

Josef

Mittwoch

02. 01.

18:15 - 19:45 Uhr

Josef

Donnerstag

03. 01.

18:15 - 19:45 Uhr

Katrin

Freitag

04. 01.

17:00 - 18:30 Uhr

Gabi

Samstag

05. 01.

11:00 - 12:30 Uhr

Josef

Der Unterricht im yogaraum AM RICHARDPLATZ endet am Donnerstag, den 27.12.2007 und beginnt wieder am Dienstag, den 8. 1. 2008.

4. Yoga-Karten:

Wie ich in meinem vorletzten Newsletter bereits angekündigt hatte, habe ich mittlerweile die Yoga-Karten überarbeitet, 55 Karten zu einem Anfänger-Set zusammengestellt und mit einer Zahlen-/Buchstaben-Kombination versehen, so dass sie für eine eigene Übungspraxis genutzt werden können. Der Hauptvorteil liegt in ihrer flexiblen Anwendung, da Ihr einerseits selbst entscheiden könnt wie lange Ihr üben möchtet (die 3 Grundkarten dauern 10 Minuten und jede weiter Karte etwa 1 - 2 Minuten) und andererseits trotzdem systematisch üben könnt. Die Karten sind sehr schön gestaltet und laminiert. Sie sind im eigens produzierten (orange- oder cremefarbenen) Geschenkkarton zum Preis von 26,00 Euro auch als exklusives Weihnachtsgeschenk geeignet.

Yoga-Karte       Yoga-Karte

5. Interviewanfrage für Dissertationsprojekt:

Dann möchte ich Euch noch auf das Interviewinteresse von Sylvana Dietel für ihr Dissertationsprojekt an der Humboldt-Universität aufmerksam machen:

Ich suche Interviewinteressierte für Dissertationsprojekt an der Humboldt-Universität zu Berlin, Fachbereich Erwachsenenpädagogik

Ziel der Studie:

Es geht um die Bedeutung und Wirkung von körperbezogener Bildung, körperbezogenem Lernen Erwachsener (z. B. Gymnastik, Fitness, Atem- und Yogatechniken, Tanz, Pantomime uvm.).

Die Studie wird persönlich von mir anhand biographisch-narrativer Interviews sowie Gruppendiskussionen durchgeführt.

Methoden:

- Das biographisch-narrative Interview ist eine Interviewform, mittels welcher Sie auf eine Eingangsfrage hin frei Ihren Lebenslauf erzählen können.

- In der Gruppendiskussion erhalten Sie mehrere Fragen, die Sie mit den anderen KursteilnehmerInnen diskutieren (MindestteilnehmerInnen: 3 Personen).

Ich bin sehr an Ihren persönlichen Einschätzungen interessiert, denn diese sind die Basis. Die Studie wird selbstverständlich für Sie transparent gemacht und anonym durchgeführt. Ihre Terminvorschläge gelten. Sie ist an der Humboldt-Universität angesiedelt und endet mit einer Veröffentlichung.

Ich würde mich freuen, wenn Sie Interesse haben, mitzumachen!

Sie können mich per E-Mail oder telefonisch erreichen.

Ich rufe Sie zurück und stelle mich vor bzw. beantworte Ihre Fragen.

Freundlichen Gruß,

Sylvana Dietel M.A.

Erwachsenenpädagogin und Germanistin. Lehrbeauftragte

www.sylvana-dietel.de

01. November 2007

Nach diesem sehr ausführlichen Newsletter wünsche ich Euch allen einen stressfreien Dezember und eine besinnliche Weihnachtszeit, zu der die eigene Yogapraxis (vielleicht ja auch mit den neuen Yoga-Karten) sicherlich ein ganzes Stück beitragen kann.

Herzliche Grüße

Josef

Newsletter VORMONAT