Liebe Yoga-Interessierte,

das neue Jahr steht vor der Tür und damit nicht nur die Frage nach Zielen und Vorsätzen für das Jahr 2005, sondern auch einige Veränderungen, die meinen Yoga-Unterricht betreffen.

So unterrichte ich bereits ab Freitag, dem 7.1.2005 zusätzlich von 16.15 bis 17.45 Uhr eine Anfängergruppe. Die Anforderungen werden etwas niedriger als in der 18 Uhr Gruppe sein und wem es zeitlich passt, dem steht der Wechsel in diese Gruppe offen.

Auch das Konzept des YOGA-SONNTAG werde ich bereits ab dem 9. Januar ändern. Der Unterricht findet dann von 10 bis 13 Uhr ohne Pause statt, wobei ich jeweils ca. 1 Stunde Asanas, Pranayama-Vorbereitung und Pranayama unterrichte. Die Kosten für den Sonntag reduzieren sich dadurch auf 18,- Euro.

Aber noch einmal zurück zu den Zielen und Vorsätzen für 2005. Für jemand, der genügend viel Zeit hat und sich gut disziplinieren kann, wäre es sicherlich ein guter Vorsatz jeden Tag eine viertel oder halbe Stunde Yoga zu üben. Für die meisten wäre ein solches Vorhaben dagegen eine hoffnungslose Überforderung.

Aber wie wäre es beispielsweise damit, jeden Morgen nach dem Aufstehen, sich zunächst einmal im Baum zu strecken? Oder jeden Tag wenigstens eine Yogaübung auszuführen? Sogar der Vorsatz nach der Arbeit zunächst ein paar Minuten in einer passiven Asana zu liegen, bevor Ihr Euch den noch anstehenden Aufgaben widmet, kann langfristig sehr viel positives bewirken.

Ihr merkt sicherlich schon, was ich Euch ans Herzen legen möchte. Gute Vorsätze: Ja gerne, aber besser „kleine Brötchen backen“! Auch wenn es sich nach wenig anhört, eine kleine Veränderung konsequent ausgeführt, gräbt sich tief in die Gedächtnisstrukturen ein und kann so langfristig zu sehr vielen positiven Veränderungen führen. Genauso wie leider auch ein aufgegebener Vorsatz im Gedächtnis als Niederlage haften bleibt und seine negativen Folgen hinterlässt.

In diesem Sinne freue ich mich natürlich am meisten, wenn ihr weiterhin regelmäßig zu meinem Unterricht kommt.

Herzliche Grüße

Josef

Newsletter VORMONAT